Kategorie: Fotografieren

Tagebuch Sonntag, 13.10.

(Geblendet von der Herbstsonne beim Kaffee am Lech) Gesehen: Viele fröhliche, glückliche Gesichter. Auch wenn ich nie verstehe, warum sich manche Menschen in „Höllenmaschinen“ setzen, es macht sie definitv glücklich. Gehört: Die typische Jahrmarktsmusik. Getan: Im Herbst müssen der Lieblingsmensch und ich „Musik-Express“ fahren, denn das ist das einzige Karussell in dem mir nicht schlecht wird.

Weiterlesen

Tagebuch Sonntag, 29.09.2019

Gesehen : Viele Marktstände. Das Angebot entspricht mit wenigen Ausnahmen genau dem meiner Kindheit. Die ist aber schon ein paar Jahre her. Es ist ja schön, dass es Dinge gibt, auf die Verlass ist. Aber warum muss das unbedingt Geschmacklosigkeit und Diabetikerstrümpfe betreffen? Egal, es war trotzdem schön durch Schwabmünchen zu bummeln. Als wir aus

Weiterlesen

Tagebuch Samstag, 21.09.2019

Gesehen: Sehr viel echte Natur. Bäume, die Totholz sind, aber stehen bleiben dürfen und den Spechten Nahrung bieten. Die irgendwann umfallen, vermodern dürfen und neuen Waldboden bilden. Einen riesigen Waldameisenhaufen, an dem es emsig wuselte. Fische in wunderbar klarem Wasser. Libellen, die in der warmen Spätsommersonne tanzen, sich paaren oder einfach ausruhen. Gehört: Stille. An

Weiterlesen

Tagebuch Mittwoch, 19.09.

Gesehen: Wie viel Natur sich direkt neben einer viel befahrenen Autobahn finden lässt. Gehört: Den Autolärm. Getan: Den jährlichen Vorsorgetermin bei der Frauenärztin vereinbart. Ultraschall der Brust und Gebärmutter nebst Blasenkrebstest werden schlappe 140 EUR kosten. Da sage mal einer, wir hätten keine 2-Klassen-Medizin. Ich denke, das kann nicht jeder mal eben so aus der Portokasse

Weiterlesen

Waldspaziergang

Bei leicht bedecktem Himmel machten wir uns heute auf zum Elbsee nach Aitrang.Unterwegs klarte es auf und als wir aus dem Auto stiegen empfingen uns schwüle 26 Grad. Deshalb liefen wir nicht denSeerundweg, sondern spazierten ganz gemütlich durch den Fichtenwald. Durch das feuchte Wetter und die angenehmen Temperaturen sind die Pilze in diesem Jahr sehr

Weiterlesen

Stegen am Ammersee

Ein absoluter Lieblingsplatz ist Stegen. Allerdings ist dies auch der Lieblingsplatz vieler Münchner, sodass die malerische Ruhe an schönen Wochenenden dahin ist. Da wir aber nicht weit haben, sind wir hier unter der Woche häufig zu finden. Gemütlich im Biergarten sitzend (das Essen darf mitgebracht werden, wie in Bayern üblich), mit einem kühlen Radler und

Weiterlesen

Landsberg, ein Wintermärchen

Wer mich kennt, der weiß, ein wirklicher Schneefan bin ich nicht. Mir ist das einfach zu kalt und zu nass, sodass ich mich an Schneetagen nach dem obligaten Spaziergang mit Lucky bevorzugt mit den Stricknadeln aufs Sofa kuschle oder den Tag an der Nähmaschine verbringe. Bei Sonnenschein verwandelt sich das verschneite Landsberg aber in einen

Weiterlesen