Kategorie: Momentaufnahmen

Woche 49 / 2019

Gesehen: Wunderschönes (also für mich) Winterwetter. Nebel, der durch die Kälte zu Rauhreif wurde. Viel Sonnenschein. Weihnachtliche Beleuchtung auf dem Weihnachtsmarkt in Kaltenberg. (Der Eintritt ist mit 7,50 EUR kein Schnäppchen mehr und auch die Verköstigung ist nicht billig. Aber es war wie jedes jahr wunderschön.) Eine sehr schöne Geo-Reportage auf Arte, über Islandpullover. Im

Weiterlesen

Woche 48 / 2019

Das mit dem täglichen Bloggen ist ja böse in die Hose gegangen. Rein zeitlich schaffe ich es einfach nicht mehr, meine täglichen Gedanken hier zu veröffentlichen. Vielleicht ist das zumindest einmal in der Woche möglich, darum gibt es jetzt eine neue Kategorie. Die Schlagwörter habe ich beibehalten, das hat mir eigentlich gut gefallen. Gesehen: Am Montag

Weiterlesen

Tagebuch Sonntag, 13.10.

(Geblendet von der Herbstsonne beim Kaffee am Lech) Gesehen: Viele fröhliche, glückliche Gesichter. Auch wenn ich nie verstehe, warum sich manche Menschen in „Höllenmaschinen“ setzen, es macht sie definitv glücklich. Gehört: Die typische Jahrmarktsmusik. Getan: Im Herbst müssen der Lieblingsmensch und ich „Musik-Express“ fahren, denn das ist das einzige Karussell in dem mir nicht schlecht wird.

Weiterlesen

Tagebuch Samstag, 13,10,

Gesehen: „Leberkäsjunkie“ – derber, bayrischer Humor, nicht unbedingt auf höchstem Niveau aber durchaus unterhaltsam. Auch, weil es gewisse Parallelen zu unserem Alltag gibt. Gehört: EBM – das war und wird niemals meine Musik. Getan: Mein Probenähstück passt und ich habe begonnen, den Papierschnitt auf Malerfolie zu übertragen. Das habe ich beim Blusenshirt von Farbenmix nicht

Weiterlesen

Tagebuch Freitag, 04.09.

Gesehen: Ein gemütliches Nähmaschinen-Geschäft von innen. Ich habe ja lange gesucht, bis ich mich diesbezüglich in guten Händen gefühlt habe. Jetzt bekommen Die VQ2 und die Sticki, aber auch die anderen Maschinen, ihre Wartung vor Ort. Getroffen:  Die Nähmaschinen-Händlerin und im Laden einen ausgesprochen freundlichen Hund. Gehört: Sehr guten, handgemachten Blues. Ich freue mich schon auf

Weiterlesen

Tagebuch Sonntag, 29.09.2019

Gesehen : Viele Marktstände. Das Angebot entspricht mit wenigen Ausnahmen genau dem meiner Kindheit. Die ist aber schon ein paar Jahre her. Es ist ja schön, dass es Dinge gibt, auf die Verlass ist. Aber warum muss das unbedingt Geschmacklosigkeit und Diabetikerstrümpfe betreffen? Egal, es war trotzdem schön durch Schwabmünchen zu bummeln. Als wir aus

Weiterlesen

Tagebuch Donnerstag, 27.09.

Gesehen: Viele bunte, tolle Farben (ich habe meine Stickgarnbestände aufgestockt. Ich hatte im Laufe der Zeit so viel verbraucht, dass ich manche Motive gar nicht mehr sticken konnte weil die Palette der Töne zu klein geworden war.) Milchiges Aquarienwasser. Das war mein Schock in der Morgenstunde. Der beste Sohn ever hatte vergessen, nach dem Wasserwechsel

Weiterlesen

Tagebuch Mittwoch, 26.09.2019

Gesehen: Die wundervollen Farben des Sanddorns in einem Garten, an dem ich beim Hundegassi vorbei kam. Den „Umbau“ der Köhlerhütte, die der „Köhler von Kaltenberg“ gerade vornimmt. Alles sehr authentisch und, so wie es aussieht, mit sehr viel Arbeit verbunden. Ich bin gespannt, wie sich das „Mittelalterdorf“ beim Weihnachtsmarkt präsentiert. Getroffen: Eine ganz liebe Internetfreundin,

Weiterlesen

Tagebuch Dienstag, 24.09.

Gesehen: Die bei uns in diesem Jahr an vielen Feldrändern angesäten (oder wild wachsenden?) Blumenstreifen sind verblüht und vertrocknen. Das schafft diese wundervoll morbide Atmosphäre, die ich am Herbst so mag. Gehört: Den Thaikater.  Der ist aktuell wieder so redselig, das zerrt unglaublich an den Nerven. Irgendwas zwischen „rollige Katze“ und „unbespaßtes Katertier, das alles

Weiterlesen

Tagebuch Montag, 24.09.

Gesehen: Vogelschwärme vor meinem Arbeitszimmerfenster. Ich glaube, da findet gerade der Umzug gen Süden statt. Den Fernsehbericht über Plastikmüll. Schockierend – in diesem Fall ist die etwas reißerische Aufmachung von RTL wohl eher realistisch. Gehört: Das Prasseln des Regens auf das Dachzimmerfenster im Büro meines ehemaligen Verlobten. Getan: Montag ist Putztag, also habe ich mich nach der

Weiterlesen