Kategorie: Alltägliches

Tagebuch Mittwoch, 19.09.

Gesehen: Wie viel Natur sich direkt neben einer viel befahrenen Autobahn finden lässt. Gehört: Den Autolärm. Getan: Den jährlichen Vorsorgetermin bei der Frauenärztin vereinbart. Ultraschall der Brust und Gebärmutter nebst Blasenkrebstest werden schlappe 140 EUR kosten. Da sage mal einer, wir hätten keine 2-Klassen-Medizin. Ich denke, das kann nicht jeder mal eben so aus der Portokasse

Weiterlesen

Tagebuch Dienstag, 17.09.

Getan: Ich versuche, unter der Woche wenigstens eine Stunde täglich an die Nähmaschine zu kommen. Gestern habe ich in dieser Zeit begonnen, ein weiteres Blusenshirt zusammen zu nähen und den Halsausschnitt einzufassen. Da ich die Cover bereits mit den Saumfarben bestückt hatte, war ich zu faul, diese nochmals umzufädeln. Ich habe deshalb eine Schulternaht offen

Weiterlesen

Tagebuch Montag, 16.09.

Getan: Zeit mit unruhigem Warten verbracht. Ich konnte mich kaum fokussieren. Der Grund: Der jährliche Untersuchungstermin des Lieblingsmenschen bezüglich seines Schlaganfalls. ** Gegessen: Mikrowellenkürbis, ein absolutes Seelenfutter! Gesehen: Sonnenaufgang in extrem leuchtenden Farben. Gehört: Beim Bügeln die letzten Kapitel von: „Die Gegenpäpstin“ von Martina André. Nette Kost zum Nähen oder bei der Hausarbeit. Die Handlung

Weiterlesen

Cousin-Besuch und ein Ehemann, der mich versteht

Gestern haben wir einen wundervollen Tag bei/mit meinen Cousins, die eher Brüder sind, verbracht. Wir wurden mit lecker Gegrilltem und selbst gemachten Butterspezialitäten verwöhnt, schwelgten in Kindheitserinnerungen und fühlten uns so wohl, wie man es eben nur bei Lieblingsmenschen tut. (Die Laktasetabletten sind super, sofern ich sie nicht zu oft nehme. Keine Beschwerden zu haben,

Weiterlesen

Schongauer Sommer: Historischer Markt

Da das Wetter gestern spätsommerlich warm und trocken blieb, entschlossen wir uns, gegen Abend zum historischen Markt nach Schongau zu fahren. Seit unserem Wegzug waren wir dort nicht mehr und deshalb gespannt, was uns erwarten würde. Vorneweg: Wir wurden sehr positiv überrascht. Der Markt selbst besticht durch ein vielfältiges Warenangebot, allerdings bieten viele Händler eher

Weiterlesen

Daily Journal: Laktoseintoleranz-Gedöns und Bügeleisen-Überlegungen

Seit einigen Wochen geht Milch und alles, was aus Milch gemacht wird, so gut wie gar nicht mehr bzw. allenfalls in kleinen Dosen, unterstützt durch die Laktasetabletten der Laktasekampagne. Alles nicht so schlimm, ich greife auf „Ersatzprodukte“ zurück. Veganer Käse kann sehr gut schmecken und an die Pflanzenmilch im Kaffee habe ich, nein, haben wir,

Weiterlesen

Die Sache mit dem bloggen…

Irgendwie hatte mich die Lust auch auf dieses neue Blog viel zu schnell verlassen, so wie ganz allgemein die Internetlust im letzten Jahr. In der Folge habe ich mich aus Facebook nahezu vollkommen zurückgezogen, weil mir dieses Netzwerk zu stark von negativen Nachrichten durchsetzt ist. Einzig meinen Instagram-Account pflegte und pflege ich noch, Seit einigen

Weiterlesen

Zwischenstand – Patchworkladies

Trotz Küchenumbau hatte ich letzte Woche immer mal wieder Zeit, mich ein paar Minuten an die Nähmaschine zu setzen. Neben einer zugeschnittenen Bluse sind die Quiltladys gewachsen, die zweite Dame ist jetzt vollständig appliziert. Da das Wetter so gar nicht österlich ist und auch nächste Woche eher durchwachsen werden soll, schaffe ich in der verbleibenden

Weiterlesen

Geflohen vor dem Kücheneinbau ;-)

bin ich heute zum Frisör. Wieder ganz kurz mit Side cut, dem Lieblingsmann gefällt es und mir auch. Eine Stunde verwöhnen lassen hat richtig gut getan. Auch wenn mein neues Refugium langsam Gestalt annimmt, ist das häusliche Leben im Moment doch eher als ungemütlich zu bezeichnen. Ich verstehe jetzt noch weniger, wie sich Menschen überwiegend

Weiterlesen