Tagebuch Samstag, 28.09.

Gesehen: Jede Menge Dekokruscht. Ich bin dagegen ja völlig immun und rätsle immer, wer das kauft und geschweige denn braucht.

Gehört: Die neue CD von Maffay: „Jetzt“. Ich mag sie sehr.

Getan: Endlich den fehlenden Besta Hängeschrank für mein Zimmer gekauft. Das hat ja nur drei Jahre gedauert…. Wir haben auch endlich wieder anständige Abfalleinmer in der Küche stehen. Diesmal in der Vollmatallversion.

Kerschi hat den Schrank gleich zusammengebaut und ich habe denn eingeräumt. So langsam kommt Ordnung in mein Zimmer.

Gelesen: Zählen Aufbauanleitungen und Schilder beim Möbelschweden?

Gedacht: „Wie konnte ich nur so doof sein, Samstags zu Ikea zu fahren? Diese Menschenmassen waren ja zu erwarten.“

Gefragt: „Hast Du auch Kaffeedurst?“

Gefreut: Über die neu erwachte Sportlichkeit und das strahlende Aussehen eines Freundes.

Geklickt: Den Onlineshop des Möbelschweden. Die Versandkosten sind ja wohl ein Witz.

Gegessen: Reste vom Vortag.

Gelacht: Der Lieblingsmann schimpfte, weil die Dübel nicht ins Bohrloch passten. Hätte er mal die richtige Bohrergröße benutzt :-).

Und sonst so: Festgestellt, dass die „neue, verbesserte Qualität“ leider nicht immer hält, was versprochen wird. Auch die Optik der Ausstellungsräume vom Möbelschweden war schon einmal schöner und liebevoller. Viele Sofas irgendwie in einen großen Raum gestellt, auf denen auch noch viele Kids herumtoben, wirken wenig kaufinspirierend.

Dieser Beitrag enthält unbeauftragte, unbezahlte Werbung wegen Marken- und/oder Bezugsquellennennung.