Tagebuch Mittwoch, 09.10.

Gesehen: Große Vogelschwärme vor dunkelgrauem Himmel. Irgendwie haben die mich gestern traurig gemacht. Ich bin noch nicht bereit für die kalte Jahreszeit.

Gehört: Den schimpfenden Lieblingsmann. Lampen aufhängen kann ziemlich nerven. Vor allen Dingen, wenn man die alte abbaut um dann festzustellen, dass die neue nicht angebracht werden kann.

Getan: Nach der Arbeit Overlockkonen sortiert. Die neue Cover legt Wert auf gutes Garn und das kam heute an. Ich fühle mich gerade wie im Nähwunderland, denn bisher habe ich immer möglichst günstig eingekauft.

Mein Drucker ging kaputt. Ersatz war aber schnell gefunden und bestellt. Die Nähmaschinen bekommen nun einen Brother 😉 .

Genäht: Aktuell läuft ein neues Probenähen von Sabine von „Farbenmix Format Nähen“.
Verraten darf ich noch nichts, außer: Es wird wieder ein ganz tolles Schnittmuster. Mit diesem Projekt habe ich mich gestern beschäftigt.

Gelesen: Die SZ.
Traurige Schlagzeilen bezüglich des schrecklichen Anschlags von Halle.

Gedacht: „Der Sommer ist wohl endgültig vorüber. Aber der Wind ist schön, fast wie an der See.“

Gefragt: „Gefällt Dir die neue Lampe?“

(Unsere alte Esszimmerlampe ist schon seit Monaten geklebt, der Kopf des Lieblingsmannes ist ziemlich hart und hat das Glas zerbrochen.
Die neue Lampe hätte gefallen, leider fehlte aber ein unverzichtbares Teil. Wir hatten sie beim Otto-Versand gefunden und sie hätte auch gefallen. Nun geht sie zurück. Übrigens nicht das erste Mal, dass offensichtliche Rücksendungen neu verschickt wurden. Ich kann mich noch an eine Küchenmaschinen mit Teigresten sowie anprobierte und nicht mehr ordentlich verpackte Kleidung erinnern. Da Landsberg aber ladentechnisch nicht mehr so toll aufgestellt ist, versuchen wir es halt immer wieder.)

Gefreut: Über einen Satz Madeira-Overlock-Konen.

Geklickt: Ravelry.

Gegessen: Sehr leckere Weintrauben. Abends mal wieder Lieblingsessen wegen Zeitmangel: Vollkornpasta mit scharfer Tomatensoße.

Gelacht: Gleich morgens im Bett mit dem Lieblingsmann.

Und sonst so: Crosstrainer ja oder nein – ich merke, dass ich mich im Winter eindeutig zu wenig bewege. Hat jemand so ein Teil, lohnt die Anschaffung? Oder steht das Ding nach wenigen Wochen in der Ecke?

Dieser Beitrag enthält unbeauftragte, unbezahlte Werbung wegen Marken- und/oder Bezugsquellennennung.