Montagsstarter 38 in 2020

1) Strukturier zu bleiben ist wichtig. (Nicht nur in meinem Beruf….)

2) Wir dürfen froh sein, dass wir während der Corona-Krise den Schrebergarten hatten. Hier konnten wir viel positive Zeit verbringen und haben tolle Freunde gefunden.

3) Musik gehörte, so lange ich im Radio moderiert habe, zu meinem Leben. Inzwischen höre ich viel seltener Musik, sondern eher Hörbücher.

4) „Man sollte nie so viel zu tun haben, dass man zum Nachdenken keine Zeit mehr hat.“ Das hat mal ein kluger Mann gesagt. 

5) Ich habe heute irgendwie keine Lust zum Putzen, jedoch muss das sein – es ist Montag und einmal in der Woche möchte ich alles gründlich sauber haben.

6) Auch mir fehlt die Freiheit, Menschen ganz unbefangen zu treffen oder endlich einmal wieder auf ein Konzert zu gehen. 

7) Vormittags arbeiten, nachmittags radeln oder in den Garten, ein bisschen nähen und häkeln, das ist meine Woche. Was dann am Wochenende kommt, ist abhängig vom Wetter.

Von Martin
via Antetanni