FreitagsFüller #595 vom 02. Oktober 2020

 

1. Ich rieche unglaublich gerne die Düfte der Natur.

2. Ich versuche positiv zu denken und mir jeden Tag bewusst zu machen, wie gut es mir geht. Durch Corona hatte ich das Gefühl, dieser Sommer ist „weggeflutscht“ und ich habe zeitweise aus den Augen verloren, wie viel wir trotz dieser sonderbaren Situation machen konnten. Vieles entschleunigt, daran ist man nicht mehr gewöhnt. Darum blogge ich wieder und versuche, das beizubehalten.

3. Ich sehe  gerade ein wunderbares Farbspiel am Himmel. Links dunkelgraue Wolken, die wohl Regen bringen. Rechts blauer Himmel, von Schleierwolken und einigen Kondensstreifen überzogen und in der Mitte bahnt sich die Sonne den Weg in den Tag.

4. Ich höre jetzt gerade meinen Hund bellen. Er antwortet seinem Freund von gegenüber.

5. Ich trage noch meinen Schlafanzug. Gleich geht es aber ins Bad, denn um 8 muss ich wieder am Schreibtisch sitzen.

6. Ich esse für mein Leben gerne Kässpätzle und Nudeln mit Tomatensoße.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen entspannten Fernsehabend mit meinem Mann und dem Sockenstrickzeug, morgen habe ich geplant, zu nähen, denn das Wetter soll leider nicht so schön werden und Sonntag möchte ich mit meinem Mann einen „Fotoausflug“ machen und hoffe, dass ich schöne Herbstmotive finde!

Danke an Barbara von den „Scrapimpulsen“. Wenn Ihr Lust habt, bei den anderen Teilnehmer/innen zu lesen, klickt Euch doch mal rüber.

(Das heutige Foto habe ich hier um die Ecke in der Hurlacher Heide aufgenommen. Das Heidestück ist nicht sehr groß, aber man kann wunderbar um eine Staustufe des Lechs und in die Heide hinein laufen. Hier gibt es nicht nur viele seltene Pflanzen- und Tierarten, sondern auch einen besuchenswerten KZ-Friedhof. Jetzt im Herbst leuchtet das Gras in einem wunderschönen Goldton, der sich toll von den dunklen Tannen abhebt.)