Mittwochsfragen 61 – 80

61. Glaubst du an ein Leben nach dem Tod? Nicht wirklich. Eventuell könnte es eine Seelenwanderung geben, aber so wirklich glaube ich auch daran nicht.

62. Auf wen bist du böse? Auf niemanden.

63. Fährst du häufig mit öffentlichen  Verkehrsmitteln? Nein, denn wir wohnen auf dem Land und hier fährt so gut wie nie ein Bus. 

64. Was hat dir am meisten Kummer bereitet? Der zeitweise Kontaktabbruch mit meiner Tochter.

65. Bist du das geworden, was du früher sein wolltest? Eigentlich schon.

66. Zu welcher Musik tanzt du am liebsten? Gar nicht stillsitzen kann ich bei Tanzwut, Eisbrecher und ASP. Aber ich tanze zu fast jeder Musik.

67. Welche Eigenschaft schätzt du an einem Geliebten sehr? Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Loyalität, Intelligenz, emotionale Stärke, Humor. (Nun kennt Ihr die positiven Eigenschaften meines Mannes. Er hat aber noch einige mehr.)

68. Was war deine größte Anschaffung? Mein Auto, ein Fiat Panda.

69. Gibst du Menschen eine zweite Chance? Auch eine dritte, aber irgendwann ist Schluss.

70. Hast du viele Freunde? Mein bester Freund sind mein Mann und mein Sohn. Dann gibt es einige Menschen bei denen ich weiß, ich kann mit absolut auf sie verlassen, aber sie leben weiter weg. Hier in Landsberg haben wir noch keine wirklich guten Freunde gefunden. Wir merken, je älter man wird, desto schwieriger ist das mit dem „Freunde finden“. Aber wir haben einen großen Bekanntenkreis und ein soziales Netzwerk.

71. Welches Wort bringt dich auf die Palme? Ganz allgemein: Gassenslang und obszöne Worte.

72. Bist du schon jemals im Fernsehen gewesen? Ja, mit meinen „Spinnereien“, mehrfach. Der Beitrag vom Bayrischen Fernsehen ist noch auf youtube zu finden.

73. Wann warst du zuletzt nervös? Als meine neue Nähmaschine geliefert wurde.

74. Was macht dein Zuhause zu deinem Zuhause? Oh, viel. Die Menschen, die ich liebe und meine Tiere. Geliebte Accessoires, die mich schon lange begleiten, aber auch meine Möbel. Meine Handarbeitsutensilien.

75. Wo informierst du dich über das Tagesgeschehen? Im Internet. Da ich mir die Negativmeldungen nicht mehr antun möchte laufen die Nachrichten nur noch sehr gezielt. Das hat sich in der Corona-Zeit bewährt.
Warum? Weil ich die aktuelle Lage als sehr verunsichernd empfinde und dazu neige, Angst vor der Zukunft zu haben. Die wird nicht weniger, wenn ich mich mit negativen Dingen befasse.

76. Welche Märchen magst du am liebsten? Alle, die mir meine Mami und meine Omi erzählt haben. Das sind viele…

77. Was für eine Art von Humor hast du? Selbstironie.

78. Wie oft treibst du Sport? Zählen Hundegassi, E-Bike-fahren und Gartenarbeit dazu? Dann sehr oft. Fitness etc. – nie.

79. Hinterlässt du einen bleibenden Eindruck? Keine Ahnung.

80. Auf welche zwei Dinge kannst du nicht verzichten? Mein Strickzeug und Bücher.