Fertig gestickt: Socken aus dem vorletzten Opalabo

Bei diesen Socken litt ich massiv unter dem „Linke-Socken-Sydrom“. Der erste war ganz fix fertig gestellt, der zweite dauerte dann tatsächlich Monate. Ich weiß nicht einmal warum, denn die Socken sind farbenfroh, es gab keine Knoten im Knäul und das Muster entwickelte sich hübsch.

Inzwischen ist das neue Abo gelandet, in dem sich einige wirklich tolle Knäul befinden. Ich hoffe, diesmal bin ich schneller, sonst muss ich schon im Herbst wieder mit dem Abo pausieren und erst einmal Garn wegstricken.

Die Fakten:

Garn: Opal-Sockenwolle aus dem vorletzten Abo (leider gibt niemand mehr den Mustern einen Namen. Eigentlich schade…)
Nadelstärke: 2,0
Größe: 44/45 mit 18 Maschen
Muster: Stinos nach meiner eigenen Anleitung, mit Herzchenferse. Der Schaft ist 5 Maschen rechts, 1 Masche links gemustert.