Schlagwort: Fotografieren

Tagebuch Samstag, 21.09.2019

Gesehen: Sehr viel echte Natur. Bäume, die Totholz sind, aber stehen bleiben dürfen und den Spechten Nahrung bieten. Die irgendwann umfallen, vermodern dürfen und neuen Waldboden bilden. Einen riesigen Waldameisenhaufen, an dem es emsig wuselte. Fische in wunderbar klarem Wasser. Libellen, die in der warmen Spätsommersonne tanzen, sich paaren oder einfach ausruhen. Gehört: Stille. An

Weiterlesen

Waldspaziergang

Bei leicht bedecktem Himmel machten wir uns heute auf zum Elbsee nach Aitrang.Unterwegs klarte es auf und als wir aus dem Auto stiegen empfingen uns schwüle 26 Grad. Deshalb liefen wir nicht denSeerundweg, sondern spazierten ganz gemütlich durch den Fichtenwald. Durch das feuchte Wetter und die angenehmen Temperaturen sind die Pilze in diesem Jahr sehr

Weiterlesen

Landsberg, ein Wintermärchen

Wer mich kennt, der weiß, ein wirklicher Schneefan bin ich nicht. Mir ist das einfach zu kalt und zu nass, sodass ich mich an Schneetagen nach dem obligaten Spaziergang mit Lucky bevorzugt mit den Stricknadeln aufs Sofa kuschle oder den Tag an der Nähmaschine verbringe. Bei Sonnenschein verwandelt sich das verschneite Landsberg aber in einen

Weiterlesen